Lösungen

Entscheidende Wettbewerbsvorteile für die Unternehmen durch maßgeschneiderte IT- und Softwarelösungen, effiziente Ressourcenplanung und intelligente Koordination von Arbeitsprozessen.

IT-Lösungen

Wir entwickeln und implementieren intelligente Software-Lösungen, die Sie weiterbringen und eine wesentliche Basis für die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens darstellen.

Serviceorientierte Architektur

Wir untersuchen und implementieren Infrastrukturen

  • auf TCP-IP-Basis mit und ohne VPN
  • für Softwareverteilung und Wartung
  • für den Aufbau von Softwareentwicklungsumgebungen in Java-, DWH- und BI-Entwicklungsprojekte
  • zur Virtualisierung auf x86-Systemen

Wir begleiten und unterstützen Sie mit

  • Studien
  • Audits
  • baureifen Planungen
  • Diversifikation in Modulen und Teilsystemen mit dem Ziel der Generalvergabe bei Ausschreibungen

Migration

Es gibt viele Umstände, die eine Umstellung und Anpassung unterschiedlicher Größenordnung in der IT notwendig und sinnvoll machen:

  • Standortwechsel
  • Integration von Abteilungen oder Unternehmen
  • Umstellung auf eine aktuelle, schnellere Hardwarebasis
  • Konsolidierung heterogener Anwendungslandschaften
  • Virtualisierung von Servern und/oder Arbeits-PCs
  • Einführung einer einheitlichen Software über Standorte hinweg (z. B. eines gemeinsamen ERP-Systems)

Wir sorgen dafür, dass diese Umstellungen gelingen. Wesentliche Ziele dieser Umstellungsprozesse sind:

  • die Sicherstellung der Datenqualität
  • das Aufspüren von Inkonsistenzen in den Quellsystemen
  • das Aufzeigen von Handlungsalternativen
  • das Umsetzung von Maßnahmen in Quell- oder Zielsystemen
  • ein unternehmensweites konsistentes Reporting
  • das Konsolidieren und Bereitstellen von KPIs und Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung

Virtualisierung

expertplace verfügt über jahrelange Erfahrungen im Steuern und Managen von Virtualisierungslösungen - von der ersten Idee, über die Kalkulation Ihres Business Case, der Durchführung des gesamten Projekts, der betrieblichen Changes bis hin zur Betrachtung der Gesamtbetriebskosten (TCO).

Virtualisierung kann in allen Bereichen von Clients, Servern und Infrastrukturen eingesetzt werden. Die daraus resultierenden Vorteile für Clients, Server, Arbeits- und Datenspeicher, Netzwerk und Applikationen sind dabei sehr unterschiedlich. Schon mehrfach haben wir Virtualisierungen mit mehr als 700 unterschiedlichen Client-Applikationen realisiert und können Umsetzungen mit Citrix und VMWare vorweisen.

Vorteile für Clients

  • Einsparung von Hardware- und Energiekosten
  • schlankere Administration
  • zentrale Datenhaltung und damit höhere Datensicherheit
  • höhere Verfügbarkeit durch weniger Hardware (keine Festplatte)
  • geringere Kosten mit Thin-Clients
  • herstellerunabhängige Hardware-Beschaffung

Vorteile für die Serverleistung

  • Einsparung von Hardware und Energie durch Nutzung der Hardware nach Anforderung
  • höhere Flexibilität beim Zu- oder Abschalten von Hardwareressourcen
  • Entkopplung von Hardware und Software
  • einfacheres Clonen von Servern
    • Verringerung der Downtime, da Hardware leichter zugeschaltet werden kann
    • bessere Auslastung der Server und damit geringere Kosten für Hardware und Energie
    • herstellerunabhängige Hardware-Beschaffung

Software-Entwicklung

Seit über 10 Jahren entwickeln wir mit mehreren Teams in den USA und Europa professionell Software-Lösungen und -Komponenten für unsere eigenen Produkte, aber auch für externe Klienten. 

Dabei unterstützen wir die üblichsten Plattformen, wie Windows (Phone), OSX/iOS, Android, SAP mit Sprachen wie .NET, Java, HTML/CSS/JavaScript sowie den darauf aufbauenden Framworks, Workflow-Engines und so weiter.

Um Kosten möglichst gering zu halten, können wir Teams aus Ressourcen vor Ort mit Near-shore-Ressourcen kombinieren. Für Kunden-Projekte vermieten wir auch Ressourcen auf Zeit.

Unser Leistungsspektrum:

  • Architekturberatung
  • Software-Entwicklung
  • Basis-Technologien / Frameworks / Compiler
  • GUI-Design
  • Qualitätsmanagement
  • Release-Management
  • Datenbank-Management
  • Performance-Optimierung
  • Migrationen
  • Issue-Tracking
  • Dokumentation
  • Übersetzung
  • Projektmanagement
  • Training

Workflow / BPM

Wir sind Experten für die Koordination von transparenten und intelligenten Arbeitsprozessen. Wir entwickeln funktions- und praxisfähige Lösungen gemäß den Anforderungen unserer Kunden.

Workflow-Implementierung

In den Unternehmen arbeiten Mitarbeiter oft in unzähligen Geschäftsprozessen zusammen, um eine bestimmte Leistung zu erbringen. Die Unternehmen nutzen dazu Fach-Applikationen wie ERP-, PPS- oder DMS-Systeme. Diese stellen zwar jede Menge „Funktionen“ bereit, unterstützen jedoch den „Prozess“ nicht – schon gar nicht den „Gesamt-Prozess“.

Durch den Einsatz von Workflow-System zur Business Process Automation (BPA) können Geschäftsprozesse unterstützt und automatisiert koordiniert werden. Das führt zu Effizienz, Flexibilität, Geschwindigkeit und Transparenz.

Gemäß den Anforderungen unserer Kunden, integrieren unsere Experten Lösungen unterschiedlicher Workflow-Hersteller, oder wir entwickeln eigenen Lösungen.

Zu unseren grundsätzlichen Leistungen gehören:

  • Identifizieren und Beschreiben Ihrer Anforderungen
  • Werkzeug-Auswahl
  • Workflow-Design
  • Workflow-Umsetzung (Automatisierung / Optimierung / Standardisierung)

Sowie die peripheren Leistungen zur Einführung:

  • Projekt-Management
  • Change Management
  • Training
  • Review und Optimierung (KVP / Prozessreifegrad Health Check)
  • Prozess-Kostenrechnung

Adaptive Workflows: Web Workflow PPS

Mit unserer Tochter CEITON haben wir Workflow-Komponenten ganz neu konzipiert und mit PPS-Komponenten integriert. Während die Workflow-Komponenten das „Was“ und „Wie“ einer Aufgabe innerhalb eines Prozesses definieren, bestimmen die PPS-Komponenten (hier die Disposition) das „Wann“ und „Wer“.

Bei der Integration von Workflow und PPS müssen einige Aufgaben erfüllt werden, um eine funktions- und praxisfähige Lösung erstellen zu können:

  • Vereinfachung und Vereinheitlichung der Modellierung von komplexen Workflows (inkl. Formulare für Menschen und Integration für Systeme), ohne auf limitierte „Workflow-Standards“ und Programmiersprachen zurückfallen zu müssen
  • Integration von PPS-Komponenten wie Auftragsverwaltung, Leistungsverrechnung, Ressourcen-Disposition, Materialwirtschaft/Archiven
  • Web-Technologien, die eine moderne Bedienung, die ortsabhängige Nutzung und das Hosting der Lösung ermöglichen, um auch unternehmensübergreifende Prozesse abbilden zu können (Lieferanten, Kunden, Freelancer)

Der Nutzen für Sie und Ihre Kunden:

  1. Kostensenkung durch weniger Administration, bessere Auslastung, weniger Fehler
  2. Verbesserung des Kundenservice durch schnelleren Produktionsdurchlauf und höhere Transparenz
  3. Schnellere Anpass- und Steuerbarkeit, Historie, Auswertungs- und Abrechenbarkeit

Erfahren Sie mehr über CEITON-Workflows hier: CEITON Workflow-Einführung

Workflows für Menschen

Geschäftsprozesse, die durch Menschen dominiert sind, zeichnen sich durch folgende Aspekte aus:

  • Menschen brauchen Formulare zur Interaktion – jede Firma andere, jeder Workflow andere und jeder Nutzer
  • Menschen arbeiten an unterschiedlichen Orten, in unterschiedlichen Firmen und Ländern und zu unterschiedlichen Zeiten zusammen
  • die Workflows sind so komplex, dass sie bisher nicht in Standard-Software (z. B. ERP-Systemen) abgebildet werden konnten
  • die Workflows verändern sich monatlich oder jährlich mit der Entwicklung des Unternehmens und seiner Produkte
  • das Vorkommen und die Anzahl von Arbeitsschritten einer Workflow-Instanz ergeben sich erst zur Laufzeit
  • die benötigten Formulare sind nicht statisch, sondern müssen sich ebenfalls dem Prozess anpassen

Dazu haben wir eine neuartige Workflow-Engine und einen integrierter Formular-Server entwickelt, die sich damit von den klassischen Workflow-Systemen unterscheiden.

Die drei Hauptaufgaben der Entwicklung sind:

  1. dynamische Workflows, Formulare, Abhängigkeiten
  2. einfache Definition ohne Programmiersprache
  3. nahtlose Integration in PPS-Komponenten

So lassen sich heute mit der Lösung komplexe, in mehreren Ebenen verschachtelte, dynamische Formulare und Workflows bauen, um die Anforderungen aus der Realität im System abzubilden.

Mehr über Formulare, Dokumente und das Reporting in menschlichen Prozessen können Sie hier lesen: CEITON Workflows für Menschen

Workflows für Systeme

Menschen nutzen bei ihrer Arbeit eine Vielzahl an Systemen, so dass diese entsprechend in die Workflows eingebunden werden müssen. Dies passiert mit dem oben erwähnten EAI-Modul (Enterprise Application Integration).

Die folgende Grafik verdeutlicht, wie ein Workflow (Workflow Engine) nicht nur Menschen mit Oberflächen (Standard & Custom User Functions) einbindet, sondern über das EAI-Modul (Aplication Integration) auch Fremdsysteme (Orchestrated Systems).

Die Integration erfolgt über ein dynamisches Mapping (oder Übersetzung) der Felder des Fremdsystems in die definierten Felder des jeweiligen Workflows. Damit lassen sich prinzipiell alle Arten von Schnittstellen zu allen Arten von Systemen schnell und ohne Programmierung entwerfen und langfristig pflegen.

Mehr über das Thema „Workflow für Systeme“, zu Protokollen, Frontend- und Backend-Schnittstellen können Sie unter folgendem Link erfahren: CEITON Technische Workflows

User Functions

Reporting

Für Unternehmen ist es wichtig, auf Basis ihrer vorhandenen Daten die optimalen operativen und strategischen Entscheidungen zu treffen. Unsere BI-Lösungen sorgen für optimierte Unternehmensabläufe und die Entwicklung von qualitätsverbessernden Maßnahmen. Dabei liefern sie messbare Ergebnisse über deren Effektivität.

BI – Business Intelligence

BI beschreibt grundsätzlich Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse und Aufbereitung (Sammlung, Auswertung und Darstellung) von Daten in elektronischer Form.

Dazu gehört auch die Auswertung von unstrukturierten Daten wie z.B. Webdaten und Social Media, zum Aufspüren zukünftiger Märkte und Trends. Die Unternehmen können damit ihre Geschäftsabläufe, Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabler gestalten, Kosten senken, Risiken minimieren und ihre Wertschöpfung vergrößern.

Mit den Möglichkeiten der Digitalisierung realisieren wir ein „Real Time Data Warehousing“, dass Ihnen permanent Ihre aktuelle Unternehmenssituation darstellt.

Unsere Leistungen

  • Analyse
  • Design + Konzeption
  • Evaluierung
  • Modellierung
  • Implementierung und Durchführung
  • Projektmanagement
  • Auswertung (Lessons Learned)

BP – Business Performance

Business Intelligence sorgt nicht nur für optimierte Prozesse, sondern auch für die messbare Effektivität von Unternehmensabläufen und die Entwicklung von qualitätsverbessernden Maßnahmen. Erst durch BI wird eine direkte Wirkungsmessung von neuen Prozessen zur Qualitäts- und Produktivitätssteigerung möglich.

Konsolidierte Daten schaffen die Möglichkeit, Online-Analytical-Processing (OLAP, z. B. Zeitreihen-Analyse) Data-Mining (z. B. Mustererkennung, Trendanalysen) und ein unternehmensweites Berichtwesen durchführen zu können. Hier setzt unser Business Performance Management an.

Unsere Leistungen

  • Analyse
  • Design + Konzeption
  • Evaluierung
  • Modellierung
  • Implementierung und Durchführung
  • Projektmanagement
  • Auswertung (Lessons Learned)

Disposition

Projektverwaltung

Die Projekt- oder Auftragsverwaltung ist oft die „Klammer“, mit der zunächst Kalkulationen und Angebote erstellt werden können, die danach zeitlich auf die unterschiedlichen Ressourcen verplant werden können.

Auch nach Abschluss ist die klare Projektverwaltung von Bedeutung, um z. B. die Rechnungslegung oder innerbetriebliche Leistungsverrechnungen durchführen zu können.

Aufgabenplanung

Die Aufgabenplanung ist der Kern der Disposition. Es geht darum sicherzustellen, dass teilweise extrem teure und/oder knappe Ressourcen (Mitarbeiter, Equipment, Anlagen) jeden Tag ihre Aufgaben so erledigen, dass sie effizient und effektiv sind. Die Disposition hat somit maßgeblichen Anteil daran, zu welchen Kosten und in welcher Zeit eine Kundenanforderung realisiert wird.

Lesen Sie mehr über die Aufgaben-Planung hier: CEITON Aufgaben-Planung

Dienst- und Abwesenheitsplanung

Natürlich müssen Unternehmen auch genau planen, wer wann zur Arbeit erscheint. Diese Planung bestimmt letztlich auch über Gehalt, Zulagen, Urlaub, Freizeitausgleich und so weiter. Auch gilt diese Vorplanung als Basis für die Jobplanung, denn wenn bestimmte Qualifikationen bereits eingeplant sind, können eingehende Jobs den bereits geplanten Diensten zugewiesen werden.

Mehr über die Dienstplanung, Schichtarbeit, rollierende Besetzungsmuster, Regel-Management erfahren Sie hier: CEITON Dienstplanung

Die Verfügbarkeits- und Abwesenheitsplanung ist ein weiterer Teilbereich der Dienstplanung, in der sämtliche Mitarbeiter selbst mit dem System arbeiten können, um z. B. Aufgaben einzusehen, Urlaubsanträge zu stellen, Verfügbarkeiten anzubieten (Freelancer) und um vor allem Ist-Zeiten einzugeben, die u. a. zur Rechnungsstellung benötigt werden.

Erfahren Sie mehr über die Planung und Ist-Erfassung unter: CEITON Verfügbarkeitsplanung